Genauso individuell und besonders wie jeder Mensch, ist auch unsere Haut. Sie ist unser natürliches Schutzschild. Arbeitet Tag und Nacht. Gesunde Haut heilt und regeneriert sich von selbst und schenkt uns immer wieder neue Zellen für ein tägliches Leben in Schönheit.

Je nach Veranlagung, Lebensstil und Alter benötigt sie dabei Unterstützung. Diese will ich ihr bestmöglich geben. Jeden Tag aufs Neue. Mit Konzeptkosmetik, der Lösung für jedes Hautbild!

Die aktive Konzeptkosmetik ist eine Kombination aus aktiver Wirkstoffkosmetik mit innovativer Gerätetechnologie. Zudem greifen verschiedene Komponenten wie die regelmäßige, auf die Hautbedürfnisse abgestimmte, Kosmetikbehandlung und individuell angepasste Heimpflege ineinander.

Ein Pflegekonzept für ein neues Hautgefühl und sofort sichtbare Ergebnisse. Wie Ihre Haut morgen aussieht, das entscheiden Sie heute.

Die absolute Nähe zur Haut

Wirktiefen der Gerätetechnologie und Hautanalyse1

Die Haut – unser größtes Sinnesorgane

Der Kern der Schönheit liegt im Verständnis der Haut2

Die Haut ist mit ca.
600.000 Zellen pro
Quadratzentimeter das
größte Organ des Menschen.

Für die einen ist sie nur das Grenzorgan unseres Körpers, für die anderen Spiegel der Seele. In jedem Fall macht erst die Haut uns wirklich sichtbar und schenkt unserer Individualität Ausdruck. Grund genug, sich das funktionell vielseitige Organ genauer anzusehen und ihren Aufbau zu verstehen.

Vom „Mutterboden“ werden Hornzellen gebildet, die zunächst noch stoffwechselaktiv sind, jedoch auf ihrem Weg zur Oberflache zunehmend verhornen, um schließlich als Hornschüppchen das „Dach“ unseres Körpers zu bilden. Die toten Hautschüppchen der Epidermis werden von einer Art Fettzement (aus Hornschichtlipiden) zusammengehalten. Diese Kittsubstanz wird von den noch lebendigen Hornzellen gebildet. Man kann also sagen: Je mehr stoffwechselaktive Zellen in der Epidermis vorhanden sind, desto besser ist dies für ihre Funktion als natürliche Schutzbarriere. Je mehr totes Hornmaterial, desto weniger kann die Oberhaut sich selbst versorgen – und desto unschöner, grober, grauer und alter wirkt die sichtbare Hautstruktur.

Ob die Haut feinporig und gut durchfeuchtet wirkt, ob Gefäße durchschimmern oder nicht, ob ein natürlicher Glow Jugendlichkeit ins Gesicht zaubert und ein gleichmäßiges Kolorit – das entscheidet die Qualität der Epidermis.

Der epidermale „Mutterboden“ (Basalmembran) ist über Zapfen mit der Lederhaut (Dermis) verzahnt. Je fester Epidermis und Dermis miteinander verbunden sind, desto besser. Die Lederhaut beherbergt feine Blutgefäße, Haarwurzeln mit Talgdrüsen, Schweißdrüsen, Nerven sowie Bindegewebe. Sie ist das Polster, auf dem die Epidermis liegt. Je besser die Lederhaut bzw. das Bindegewebe aufgebaut ist, desto straffer und fester wirkt unsere Haut.

Der natürliche Alterungsprozess, aber auch äußere Faktoren wie UV-Licht, Schadstoffe (z. B. Nikotin) oder gewisse Medikamente, führen zu einem Abbau des Bindegewebspolsters. Die Folgen sind auf der Oberfläche deutlich sichtbar: tiefe Falten, Konturverlust und ein insgesamt müdes Erscheinungsbild.

[1] Wirktiefen der Gerätetechnologien basieren auf Herstellerangaben (SkinAlyzer, SkinPeeler, SkinNeedler) sowie Studien (Ultraschall, JetPeel™, Emerge™)

[2] Copyright der Reviderm AG, https://www.reviderm.com/true-care-philosophie/die-haut.html

[3]  Copyright Wirktiefen der Gerätetechnologien: REVIDERM skinmedics rheinbach, 53359 Rheinbach; Abbildung ist vereinfacht dargestellt

 
REVIDERM AG
REVIDERM cellJet im REVIDERM skinmedics rheinbach
REVIDERM SkinPeeler im REVIDERM skinmedics rheinbach
Landsberg First Class Aesthetic
REVIDERM SkinNeedler im REVIDERM skinmedics rheinbach
JetPeel im REVIDERM skinmedics rheinbach

Urlaub

vom 19.04. – 21.04.2019