Sie haben JavaScript deaktiviert. Es kann daher sein, dasss der Inhalt nicht korrekt angezeigt wird. Aktivieren Sie JavaScript.

REVIDERM skinmedics rheinbach - Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion

Effektives Intensivpeeling mit Tiefenwirkung

Enthüllen Sie Ihr schönstes Ich!

Wie schaffen es die Stars und Sternchen bloß, im Blitzlichtgewitter eine makellos strahlende Haut zu präsentieren? Chirurgische Kunstgriffe? Kosmetische Zauberformeln?

Ihr Geheimnis ist oft so simpel wie genial: Mikrodermabrasion. Die wahrscheinlich sanfteste Form sofort sichtbarer Hautverjüngung.

Hinter dem medizinischen Fachbegriff verbirgt sich eine kleine kosmetische Revolution: Ein tiefenwirksames apparatives Intensivpeeling, das die Haut schonend, aber effektiv von verhornten Zellen befreit. Die Haut kann wieder atmen, die REVIDERM Wirkstoffkosmetik bis in die untersten Hautschichten aufnehmen und sich wie von allein erneuern.

In nur drei Schritten zu einem verfeinerten Hautbild

1. Vorbereitung der Haut

Nach einer sorgfältigen Analyse Ihres individuellen Hautzustands wird die Haut auf die Mikrodermabrasion vorbereitet. Dazu wird nach der Gesichtsreinigung ein enzymhaltiges Peeling aufgetragen, wodurch die abgestorbenen Hautzellen leichter losgelöst werden können. 

2. Mikrodermabrasionsbehandlung

Der MDA-Stift des REVIDERM SkinPeelers trägt die Hornzellen sanft und kontrolliert ab. Dabei werden Mikrokristalle in hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt und durch ein Vakuum wieder abgesaugt.

Nach der wohltuenden Behandlung kommt ein zartes, glattes Hautrelief zum Vorschein. Die modernste Form des Peeling ist angenehm und schmerzfrei.

3. Wirkstoffe in geheimer Mission

Nun können individuell abgestimmte REVIDERM Wirkstofflinien tief in die Haut eingeschleust werden, um ihre maximale Wirkung  zu entfalten.

Zugleich wird die hauteigene Collagen- und Elastinproduktion angeregt – die Haut regeneriert sich und wird verstärkten zur Bildung von jungen, funktionsfähigen Hautzellen angeregt.

Vorteil der Mikrodermabrasion gegenüber der Dermabrasion: Es erfolgt eine Hautschuppung ohne sichtbare Schuppen oder Krustenbildung wie bei der Dermabrasion sein kann.

Für jeden Hautzustand die richtige Lösung

Abb.: Die Tiefe der Mikrodermabrasion hängt von Haut und Problem ab

Die Mikrodermabrasion von REVIDERM lässt sich optimal individuell variieren. Sowohl der Peeling-Prozess als auch die Wirkstoffbehandlung werden auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst.

Die Methode ist die ideale Wahl, wenn Sie Fältchen, Elastizitätsverlust, Pigmentverschiebungen, Narben, erweiterte Poren sowie gerötete, empfindliche oder unreine Haut behandeln lassen möchten. Durch die Kombination mit Ultraschall können weitere Tiefenimpulse ergänzt werden.

Schon nach der ersten Anwendung ist ein spürbarer Unterschied zu erkennen, die Haut strahlt und fühlt sich samtweich an. Kleine Fältchen sind sichtbar gemildert. Das Hautbild wirkt insgesamt ebenmäßig, straff und frisch.

Je nach Hautbild und Hautzustand wird eine Kuranwendung von 4 bis 6 Anwendungen, mit einem Abstand von 7 bis 10 Tagen, empfohlen. Danach kann der positive Effekt durch eine monatliche Anwendung erhalten werden.

Behandlungsbereiche:

  • Fältchen
  • unreine Haut
  • Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsstreifen
  • Akne, Komedonen (Mitesser)
  • Vorbehandlung für die Pigmentierung
  • Überverhornung (Hyperkeratosen)
  • Großporige, atrophische Haut
  • Licht- und Sonnenschäden der Haut
  • Pigmentstörungen und Altersflecken
  • Narben (z.B. Aknenarben)

Gesunde Pflege nach der Mikrodermabrasion

Die richtige Auswahl der passenden Wirkstoffe bzw. Pflege während sowie nach der MDA sind besonders wichtig für eine erfolgreiche Behandlung.

Die Pflegeprodukte von REVIDERM Skintelligence und cellucur sind optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Haut nach der MDA abgestimmt. Falsch ausgewählte bzw. angewandte Wirkstoffe/Pflegeprodukte können Ihre Haut unnötig reizen oder zu unerwünschten Ergebnissen führen.

Durch konsequente Anwendung abgestimmter Heimpflege verstärken, intensivieren und verlängern Sie den Erfolg Ihrer Behandlung. Hierzu berate ich Sie gerne.

Was muss man nach der MDA beachten?

3-5 Tage nach der MDA sollten Sie ein paar Dinge, für eine erfolgreiche Behandlung, beachten. Unter anderm sollte starkes Schwitzen, durch z.B. Sport, Sauna sowie starke UV-Strahlung und Schwimmen vermieden werden.

Ihre Haut benötigt ca. 2 Tage um die natürliche Barriere wieder aufzubauen. Dies sollten Sie durch die Verwendung gezielter Wirk-/Pflegestoffe bzw. Produkte unterstützen.

Vor und nach der Behandlung erfolgt eine ausführliche Beratung bezüglich Ihrer passenden Heimpflege sowie Tipps was Sie zu beachten haben.

Lesen Sie mehr über die Mikrodermabrasion im Kosmetikblog.

[1] Auszug von Reviderm AG, www.reviderm.de

  • Ich bin seit ca. einem Jahr bei Klaudia Heidrich in Behandlung und meine Hauptprobleme wurden von Monat zu Monat weniger. [...]
    Ich kann das Bel Vida Kosmetikinstitut nur weiterempfehlen.

    S. Sauk, Rheinbach
  • Nach vielen Jahren und gefühlten 10000 Behandlungen durch diverse Hautärzte habe ich im Jahre 2003 die Hoffnung auf eine schöne Haut aufgegeben. [...] Jetzt nach einem halben Jahr mit der Mikrodermabrasion Behandlung bin ich hin und weg. Man sah relativ zügig eine Veränderung meines Hautbildes.

    D. Henk, Grafschaft
  • Da ich sehr unzufrieden mit meinem Hautbild bin, damit meine ich, dass ich große Poren, kleinere Narben und kleinere Fältchen besitze, habe ich mich im Internet auf die Suche nach einer passenden Behandlung gemacht.
    So bin ich dann auf die Mikrodermabrasion und das Bel-Vida Studio gestoßen [...] Meine Poren sind definitiv kleiner geworden, so dass mein Hautbild feiner aussieht.

    J. Geringhausen, Meckenheim
  • Mein Problem ist, das ich zu einer großporigen Haut neige. Nach einer wirklich sehr ausführlichen Hautanalyse und anschließenden Beratung haben wir uns gemeinsam für eine Mikrodermabrasion entschieden. [...]
    Ich bedanke mich hiermit noch mal bei Frau Heidrich für die Beratung sowie die professionelle Behandlung und freue mich auf ein Wiedersehen.

    R. Hermes, Berlin