Nun gut, nicht jede Frau ist von Haus aus mit dem perfekten "Schmollmund" gesegnet, aber gepflegte & zarte Lippen können mit der entsprechenden Pflege & kleinen Beautytricks zu einem unwiderstechlichen Kussmund werden. Gerade in der kalten Jahreszeit benötigt diese empfindliche Partie eine extra Portion Zuwendung von uns!

Gepflegte, seidig zarte Lippen voller Volumen

Grundsätzlich muten wir unsere Lippen täglich ein straffes Sportprogramm zu - bis zu ca. 15.000 mal aktivieren wir diese Muskelpartie - sei es beim Sprechen, Essen, ein Lächeln oder einfach ein liebevoller Kuss.

Hinzu kommt, gerade jetzt, kalte Luft, klirrende Kälte & die Heizungsluft, was für spröde, trockene oder einreißende Lippen sorgt. Nicht zu vergessen die Sonne sowie unser zunehmendes Alter, welche für eine nachlassende Lippenfarbe sorgen.

Des Weiteren nimmt sowohl Kollagen und Hyaluronsäuregehalt ab - die Konturen werden schmaler, sacken ab, die Oberlippe wird "knittriger", die Spannkraft lässt nach & das schöne Lippenrot verblasst.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Je eher wir anfangen die entsprechenden Gegenmaßnahmen einzuleiten, umso länger haben wir schöne Lippen, die zum Küssen sind. Eine abgestimmte Pflege, gerade in der kalten Jahreszeit & regelmäßige Gymnastik lässt uns die Alterung hinauszögern. 

Aufgrund der kaum vorhandenen eigenen Schutzmechanismen benötigen wir eine lipidreiche & feuchtigkeitsspendende aber unkomplizierte Pflege, für gepflegte "Winterlippen" ebenso wie eine Ankurbelung der Kollagen- und Hyaluronsynthese mit zunehmendem Alter.

Spezielle Behandlungen wie die Mikrodermabrasion in Kombination mit speziellen Hydrolagen oder Fruchtsäure wirken sowohl präventiv wie auch mildernd bei bereits vorhandenen Oberlippenfältchen.

Einige Produkte, welche die Hyaluronsynthese anregen, können somit auch "Boostern" & sorgen für mehr Volumen, machen die Lippen weich, geschmeidig und minimieren Spannungsgefühle. Allerdings gilt hier, wie auch bei der Gesichtspflege, nur regelmäßig sowie über einen längeren Zeitraum angewandt, lassen die Produkte ihre volle Wirkung entfalten.

Es darf auch geschummelt werden

Für die "perfekten Lippen" helfen Lipliner, Lippenstift und Lipgloss. 

Ein Lipliner oder auch Lippenkonturstift (bestehend u.a. aus Pigmenten und Pflegestoffen) sorgt für die exakte Form. Dieser kann Defizite ausgleichen - die Lippen vergrößern oder verkleinern. Des Weiteren sorgt er wie ein "Gartenzaun" als Schutz vor dem Auslaufen des Lippenstiftes.

Bei Lippenstiften gibt es mittlerweile eine große Palette - ob mit Glanzeffekt, matt, lang anhaltend bzw. "Kussecht" oder Liquidlippenstife. Für die Fixierung wird gerne auch ein Fixierpuder über ein bzw. auf ein Kosmetiktuch, welches sanft auf die Lippen angedrückt wird, eingearbeitet. 

Der Lipgloss (verflüssigt, mit pflege- und feuchtigkeitsspendenden Stoffen angereichert) lässt schmale Lippen voluminöser wirken und schenkt diesen einen wunderschönen Glanzeffekt.

Kleine Tipps

Beachten Sie u.a. folgende Tipps für aufregende Lippen:

  • angepasste Winterpflege
  • je früher gut gepflegt wird, desto besser
  • spezielle Lippenprodukte (z.B. für Volumen) regelmäßig, über einen längeren Zeitraum anwenden
  • Sonnenschutz im Sommerurlaub anwenden
  • nicht mit der Zunge über die Lippen gehen, dies entzieht Feuchtigkeit
  • Lipliner sorgt für Kontur & fungiert als "Gartenzaun"
  • Lippenstift kann pflegen, ausgleichen, Volumen geben
  • Lipgloss täuscht mehr Volumen vor
  • helle Farben heben hervor (Volumen vergrößern)
  • dunkle Farben drücken zurück (wirken verkleinert, schmäler)

Spröde Lippen sind der Kuss-Killer schlechthin, daher sollte wir uns rechtzeitig Gedanken über die passende Pflege machen, wobei Ihnen die Kosmetikerin mit Rat zur Seite steht - denn zarte Lippen sind zum Küssen da!

Copyright Bild bei Oleg Gekman - fotolia.com